inspiriert, entwickelt und realisiert

neue Konzepte, Geschäftsmodelle und Serviceleistungen für die Zukunft

Unsere Impulsvorträge bereichern Ihre Strategie-Workshops, Partner-Events und Business-Development-Tagungen mit Zukunftsentwicklungen, die die Geschäftsmodelle von morgen beeinflussen werden.

Wir erweitern das Bewußtsein für veränderte Bedürfnisse der Patienten und Gesundheitskonsumenten

und ermöglichen die Reflektion der eigenen gesundheitlichen Geschäfts-konzepte und Serviceangebote.

Wir konzipieren und etablieren in Ihrem Unternehmen oder in Ihrer Struktur eine Denkfabrik, die zum Brutkasten für Innovation, Neuausrichtung und Geschäftsmodell-Erneuerung wird. Wir machen Sie von INNEN heraus agil.


Wir berreichern Ihre interdisziplinären dialogorientierten Meetings, Veranstaltungen und Events mit einer strukturierten, kreativen und bei Bedarf auch kontext-impulsgebenden Moderation. Kontakt

Visuelle Kommunikation unterstützt den kreativen Prozess im Hinblick auf Zusammenhänge, Weiterdenken und Synergien für die Zukunft. Wir realisieren ein branchenspezifisches graphic recording. Kontakt

 

 

 

 

Lernen Sie

uns kennen

bei unserem momentum future healthcare am 14.09.2016 im Schanzenviertel Hamburg mit dem Titel: Was verlangen die Patienten und Gesundheitskonsumenten von morgen?



Wir blicken im Rahmen einer Co-Working-Partnerschaft mit unseren Kunden auf die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen, betrachten gemeinsam und konkret die mögliche Zukunft und entwickeln neue Konzepte, Geschäftsmodelle, Serviceleistungen und Integrations-möglichkeiten für Kunden.

 

Wir wollen einen Beitrag leisten, den Gesundheitsmarkt patizipativer und bedürfnis-orientierter zu gestalten. Die sich bei uns ergebenen interdisziplinären Dialoge eröffnen Ihnen neue Sichtweisen, Kombinationen und Entwicklungen - gestalten Sie mit.



UNSER AKTUELLER BLOG-BEITRAG

Gesundheitskompetenz in Deutschland wächst

Das Gesundheitswissen des Einzelnen ist zu einer gesellschaftlichen Erwartung geworden. Da die Gestaltung der eigenen Gesundheit nicht nur Pflicht, sondern auch Wunsch ist. 66 Prozent der Menschen in Deutschland hält sich in Gesundheitsfragen für kompetent (Quelle: Pfizer, Gesundheitswissen der Deutschen). 

 

In einer Befragung der Europäischen Kommission gaben 44 Prozent der Befragten an, sich sehr für ihre Gesundheit zu interessieren und sich mindestens einmal in der Woche medienübergreifend über Gesundheitsthemen zu informieren. Bewohner in ländlichen Regionen informieren sich häufiger als Großstädter: Ursache hierfür könnte der geringere direkte Zugang zur Gesundheitsversorgung auf dem Land sein. Über die Hälfte der 18-bis 29-jährigen und nur 37 Prozent der 60- bis 70-jährigen beschäftigen sich mindestens einmal pro Woche mit Gesundheitsthemen.

 

Unser Fazit:  Die Gesundheitskompetenz in der jüngeren Generation steigt um mehr als 50 Prozent an. Dies wird die Erwartungen an Gesundheitsversorgung, -dienstleistungen und Geschäftsmodellen im Gesundheitsmarkt deutlich verändern.

 

Unser Tipp: Die Erwartungen der neuen Gesundheitsgeneration sind anspruchsvoller. Dabei geht es darum als Partner wahrgenommen zu werden und im Rahmen einer Mitgestaltung und höheren Transparenz intensiv eingebunden zu sein. Patienten und Gesundheitskonsumenten werden zu Mitakteuren im Rahmen innovativer Geschäftsmodelle.  

 

mehr lesen 0 Kommentare